Vermögensschadenhaftpflicht

In der Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung sind auch Vermögensschäden versichert, aber nur als Folge eines Personen- oder Sachschaden, z.b Lohnausfall, Umsatzausfall, Rentenzahlungen etc.

 

Die reine Vermögensschaden-Haftpflicht ist vor allen dingen für beratende Berufe und Firmen sehr wichtig, denn hierbei können schnell zig tausende von Euronen als Forderung auf Sie zukommen.

 

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung reguliert somit begründete Haftpflichtansprüche und wehrt unbegründete Haftpflichtansprüche ab. Die Abwehr von unberechtigten Ansprüchen im Haftpflichtbereich nennt man passive Rechtsschutzfunktion

 

Beispiele:

Rechtsanwälte: nicht eingehaltene Fristen bei Gericht

Notare: Fehler bei Grundbucheinträgen

Steuerberater: erhaltene e-mail im Spamordner nicht gefunden

IT: Stillstand der Produktion wegen Softwarefehler

Vermögensberater: Verletzung der Sorgfaltspflicht

Hausverwalter: fehlerhafte Abrechnungen

usw.....

 

Fordern Sie bei mir den nötigen Fragebogen an

 

 

 

Schicken Sie uns Ihr Feedback...

Gehard Huber

Kardinal-Döpfner Straße 14

83026 Rosenheim

Tel: 08031-269345

@ phone x